Wer wird König der Tiere? Oder werden es gar mehrere?

Hier wird die Geschichte erzählt, wie es dazu kam, dass die Dinosaurier ausstarben und wie Gott anschließend die Tiere auf der Welt erschaffen hat. Die Tiere im Wasser, in der Luft auf dem Land und noch viele weitere.

Als er damit fertig war und wieder in den Himmel zurück gehen wollte, hielt er auf der Erde eine Versammlung mit den Tieren ab. Er möchte ein Tier von ihnen zum König machen, der auf der Welt für Ordnung sorgen soll.

Die Tiere konnten sich nicht einigen, wer von ihnen der König der Tiere werden soll.

Daraufhin teilt Gott sie in drei Gruppen auf: die Gruppe der Landtiere, der Lufttiere und der Wassertiere. Die Tiere sollen nun zwei Vertreter auswählen, die König werden könnten.

Wettbewerb der Tiere

Daraufhin veranstalteten die Tiere in den jeweiligen Gruppen Wettbewerbe, um diese zwei Vertreter zu bestimmen. So wurde von den Landtieren der Löwe und der Bär ausgewählt, von den Lufttieren der Adler und der Geier und von den Wassertieren der Hai und der Delfin.

„Mindestens einer von euch wird König sein und mich hier vertreten, wenn ich mich im Himmel ausruhe.“, verkündete Gott.

Doch wie sollte er diejenigen bestimmen? Er machte sich auf eine lange Reise und hinterlies den sechs Tieren jeweils zwei Säcke mit Kartoffeln, Ananas, Naturreis, Mais, Äpfeln und Kirschen.

„Wie ihr seht, bekommt jeder zwei Säcke. Der eine Sack ist für euch und der andere ist für mich. Ihr sollt diese aufbewahren, bis ich wieder da bin. Wenn ich wieder zurück bin, möchte ich, dass jeder von euch mir meinen Sack wieder zurückgibt. Nur, wenn ihr mir meinen Sack zurückgegeben habt, dürft ihr auch den anderen Sack, den ich euch geschenkt habe, endgültig behalten.“

Als Gott von seiner Reise wiederkommt, hält er abermals eine große Versammlung ab.

Wer von den sechs Tieren wird es geschafft haben, Gott seinen Sack mit Nahrung zurückzugeben?

Das Gleichnis des anvertrauten Geldes

Die Geschichte beruht auf dem Gleichnis des anvertrauten Geldes (Matthäus 25,14–30) und zeigt Kindern: „Wer hat, dem wird gegeben, und er wird im Überfluss haben; wer aber nicht hat, dem wird auch noch weggenommen, was er hat.“ Das bedeutet: Wer aus etwas Kleinem etwas Großes für das Gemeinwohl macht und nicht nur an das eigene Wohl denkt, der ist ein wahrer König und bekommt von Gott noch mehr gegeben. Wenn man sich anstrengt, an seine Träume glaubt, keine Angst hat und nicht aufgibt, dann hilft Gott einem weiter und man erreicht seine Ziele.

 

Kaufe jetzt „Könige der Tiere“ von Dantse Dantse in Farbe oder Schwarz-weiß!

Auch auf Amazon erhältlich.

WARNUNG:

Das Lesen der Bücher von Dantse Dantse kann deine Augen öffnen, die Ohren sensibilisieren, die Zunge schärfen, dein Herz berühren, dein Leben beeinflussen, deinen Horizont erweitern, deine Sorgen beseitigen, dich gesund machen und erhalten, dein Schicksal verändern und dich glücklich machen.

KOMMENTAR VERFASSEN

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: