3.Buch

kein-Bild-verfügbarBouba, Jonas und der Hund Babou

Drei kleine verrücktenHobbyforscherschüler aus Darmstadt-Woog auf der Entdeckungsreise zu den Wissensgeheimnissen, unterwegs durch die ganze Welt.

Band3 Werden Bouba und Jonas jemals Freunde? 

 

 

BILDER COVER SPÄTER (neutrales Bild nehmen)

Eine Interkulturelle Kinderbuchreihe in mehren Bänden.

Die drei Hobbyforscher Bouba 7, Jonas 7 beide Schüler der Ely-Heuss-Knapp Schule und der Hund Baboureisen durch die ganze Welt, um zum Beispiel zu forschen, warum die Indianer keine Schmerzen kennen. Sie erfindenzum Beispiel eine Zeitmaschine mit der sie in die Vergangenheit zurück reisen, um zu wissen, wie die Dinos früher gelebt haben (…)

Eine Interkulturelle Kinderbuchreihe in mehren Bänden.

Die drei Hobbyforscher Bouba 7, Jonas 7 beide Schüler der Ely-Heuss-Knapp Schule und der Hund Baboureisen durch die ganze Welt, um zum Beispiel zu forschen, warum die Indianer keine Schmerzen kennen. Sie erfinden zum Beispiel eine Zeitmaschine mit der sie in die Vergangenheit zurück reisen, um zu wissen, wie die Dinos früher gelebt haben oder wie die alte Ägypter die Pyramide gebaut haben können. Sie bauen ein UFO; damit sie zu den Alien fliegen können. Sie wollen einen Freund haben, der ihnen aber voll gehörig sein muss und bauen sie sich einen. Warum ist Bouba schwarz und Jonas weiß? Kein Problem  für diese Forscher. Sie werden dieses Rätsel auf ihre Art lösen.  und viel mehr Abenteuer. Jede Abenteuer wird in einem Band  dargestellt.

Ihre Forschungsabenteuer mit überraschenden manchmal aber auch „fast“ katastrophalen Ergebnissen sind sehr spannend und entspannend, lustig, und lehrreich für Kinder und Erwachsene ebenso. Ihre Erklärungen zu vielen Sachen sind manchmal merkwürdigt und regen Fantasien an und das macht dieses unzertrennbares Trio so interessant und unverzichtbar, wenn Eltern und ihre Kinder Wissen aus einfacher lustiger Weise erfahren wollen.

Unterschiedlicher konnten sie nicht sein, nicht nur, weil ein Hund dabei ist und sich immer vehement Respekt schafft, nein nicht nur, wegen der Hautfarbe(Bouba ist schwarz, ein Afrodeutsches Kind, Vater ist schwarz und Mutter weiß und Jonas hat weiße Eltern), sondern, wegen ihrer unterschiedlichen Ansichten, Gewohnheiten, Herangehensweise. Alle drei sind extrem stur und von eigener Idee tief überzeugt. Aber alle drei verbindet eine starke Freundschaft, die Lust zu forschen und die Neugier und die große Sehnsucht nach Wissen, Erklärungen und Wahrheit.

So schön und einfach, hat aber diese Freundschaft nicht  angefangen. Im Gegenteil, Bouba und Jonas waren richtige Feinde (…)

Mehr Infos und Auszüge Bald hier. Noch ein bisschen Geduld.

KOMMENTAR VERFASSEN

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:

wpDiscuz