Lohnt es sich wirklich einen Krieg zu überleben?

Für sein Vaterland im Krieg sterben…

Der Krieg in der Ukraine, hat ein Thema wieder aufwirbeln lassen, dass so alt, wie die Menschheit selbst ist.

Überlebende. Oder ehr, wie die Gesellschaft und sie selbst mit ihnen umgeht.

Schon in den ältesten Geschichten der Menschheit galt es als eine Heldentat im Krieg, für den König, oder für sein Volk zu sterben.

Die Wikinger kamen nur durch einen “ehrenhaften” Tod im Krieg nach Walhalla und konnte mit den Göttern speisen. Die Griechen erzählten die Legende um Achilles, der im Trojanischen Krieg, für seinen Freund Patroclus, den Tod im Kauf nahm. Und im alten Ägypten erzählte man die Legenden von Osiris, der von seinem Bruder getötet wurde, in dem Vorhaben ihm vom Tron zu stürzen.

Auch zur heutigen Zeit preist man Menschen, die im Kampf gestorben sind.

In der Ukraine feiert man Witaly Skakun Wolodymyrowitsch für seinen Tod als Held. Denn er starb, bei der Sprengung einer Brücke, die den Vormarsch der russischen Truppen verlangsamte.

Sein Gesicht und diese Geschichte ist weltweit bekannt

Aber was ist mit denjenigen, die die fliehen?

Diejenigen, dessen eigene Haut wichtiger zu seinen Scheint, als ihr eigenes Vaterland.

Aber was ist daran verkehrt zu leben?

 …oder für sein Mutterland den Krieg überleben?

Nichts ist falsch daran, die Waffen nieder zu legen und sich für das leben zu entscheiden.

Niemanden wird dadurch etwas genommen und es ist auch nichts falsch daran, Leben zu wollen.

Und doch wird man verteufelt, sollte man sich dafür entscheiden.

Die überlebenden von Kriegen, Kämpfen und Morden aller Art, fühlen sich schuldig. Dafür gibt es sogar einen eigenen Begriff. Überlebensschuld. Die Lebenden fragen sich, warum gerade sie leben. Warum sie es verdient hätten und all die Toten nicht?

Doch die Wahrheit ist, dass alle es verdient haben zu überleben und zu leben.

Überlendenschuld nicht nur im Krieg

Es handelt sich dabei um eine Unterkategorie von PTBS. (Post Traumatisches Belastungsstörung)

William G. Niederland ein deutsch-amerikanischen Psychiater prägte diesen Begriff, nach dem zweiten Weltkrieg, für Überlebende aus den befreiten KZs.

Doch nicht nur die Überlebenden von Völkermorden, sondern auch diejenigen, die Naturkatastrophen, Epidemien, Lagerhaft, Unfälle, Epidemien und natürlich Kriegen.

Es führt zu Schlaflosigkeit, Schuldgefühl und Depressionen.

Überlebende des Krieges

Männer ab achtzehn Jahren wurden dazu gezwungen in der Ukraine zu bleiben. Aber viel sprachen sich dagegen aus.
Sie sagten, dass dies nicht ihr Krieg ist.

Dass sie nicht einmal Staatsbürger sind.

Dass sie verheiratet sind. Kinder haben.

Dass sie nicht im Krieg sterben wollen. Dass sie leben wollen.

Und wie erwartet, wird ihnen vorgeworfen, feige zu sein. Oder, dass sie ihre Moral zurück gelassen hätten.

Denn sonst, würden sie ja für ihre Mitmenschen kämpfen

Aber diese Männer wählten, das Leben. Zu überleben.  Sie wählte ihre Familie und nicht ihr Vaterland.

Und sie dafür zu verurteilen ist schädlich. Es  ist genau diese Art zu denken, die den Überlebenden von solchen Katastrophen nur noch mehr Schuldgefühle verleite .

Gedichte mit Bedeutung

Buchcover von Ich bin mir sicher, sie ist eine deutsche Frau

Dantse Dantse bietet in seinem Gedichtsband noch viele weitere Gedichte, die Themen behandeln, die Menschen bewegen. Zu jetziger Zeit, aber auch die Menschheit im Allgemeine.

Zu finden bei

indayi.de

Amazon.de

Hugendubel.de

Thalia.de

 

Über den Autor und Verleger

Autorenbild DantseDantse Dantse: Der aus Kamerun stammende Experte für Ernährung, menschliche Verhaltens- und Persönlichkeitsentwicklung, mehrfacher Bestsellerautor mit über 120 Büchern (Ratgeber, Sachbücher zu den Themen Gesundheit, Psychologie, Kindererziehung und Romane), ist auch Verleger, Gründer sowie sehr erfolgreicher Lebens- und Gesundheitscoach. Er arbeitet und lebt in Darmstadt.

Die Bücher von Dantse Dantse verändern das Leben tausender Menschen: Sie sollen helfen, den Horizont zu erweitern, die Welt ein Stück zu verbessern und Afrika zu ehren.

Mit seiner innovativen und unnachahmlichen afrikanisch inspirierten Wissens- und Lebenslehre „DantseLogik“, www.dantse-logik.com, die ihn zu einem begehrten und gefragten Erfolgscoach gemacht hat, hilft er Menschen, ihre Ziele zu erreichen und nachhaltig ganzheitlich erfolgreich und glücklich zu sein und Krankheiten zu bekämpfen ohne Medikamente.

Sein Motto ist Aktion und gleichzeitig Programm „Allein dein Erfolg ist meine Messlatte, dafür stehe ich mit meinem guten Namen und Ruf“. Dantse Dantse

Email: leser@dantse-dantse.com

Schriftsteller und Verleger: www.indayi.de

Wissenslehre: www.mycoacher.jimdo.com

Gründer: www.klicklac.de

Folge uns auch auf InstagramFacebookTwitter und TikTok!

KOMMENTAR VERFASSEN

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: