Es ist nicht alles Gold, was glänzt / Dantse Dantse „Der Club der Selerefer“

„Es ist mir kalt, es ist mir kalt in dieser sehr warmen Wohnung. So fühlt es sich an, wenn man weiß, dass man bald stirbt?

Ja, ich werde bald sterben. Ich werde heute sterben. Es ist so, es ist klar, es steht fest.

Ganz sicher ja, ja ich werde bald sterben, ich meine es ernst, ich werde bald sterben. Das ist kein Spaß, es ist wahr. Ich werde heute sterben. Sie werde mich heute umbringen.

Es fühlt sich komisch an, zu wissen, dass du heute sterben wirst, wenn du noch lebst und noch weiterleben willst. Ich sage es dir.

Und ich lache, ich lache. Ich kann es noch nicht begreifen. Ich kann es noch nicht fassen, ich kann es noch nicht erfassen.

Du lachst vielleicht auch mit, wenn du mich hörst. Es klingt alles so, als würde ich Spaß machen, oder? Als würde ich nur spielen, oder?

Aber ich spiele nicht. Ich mache keinen Spaß. Ja, ich werde bald sterben. Heute werde ich sterben. Sie werden kommen. Sie werden klingeln, um mich abzuholen. Ich werde ihnen selbst die Tür aufmachen. Sie werden unten in der Halle warten. Ich werde mit meinen eigenen Beinen runter gehen. Sie werden mich wie immer anlachen, mit mir wie immer lachen. Ich werde auch mit ihnen lachen, auch wie immer. Wir werden wie immer grinsen, Späßchen machen. Wir werden so tun, wie wir es immer gemacht haben. Sie werden wieder sagen „Johnny, der Boss“ und „Johnny, du bist der Größte“. Ja, sie werden wie immer schleimen und ich werde so tun, als ob sie es ernst meinen. Ich werde so tun, als ob ich nicht weiß, dass sie das sagen, weil ich es bin, weil ich habe und sie davon leben. Ich werde so tun, als ob diese Leute, die mich erst seit ein paar Jahren kennen, immer meine besten Freunde gewesen sind, ja, als ob sie mich schon kannten in der Zeit, wo ich noch unbekannt war. Ich werde so tun, als ob sie mich immer geliebt hätten, als ob sie mich auch geliebt und respektiert hätten, wenn ich ein Loser geblieben wäre. Ein makabres Spiel. Wir werden scherzen. Ich werde jeden umarmen und sie „Bro“ (brother) nennen, obwohl sie wissen, dass ich weiß, dass ich beim nächsten Absturz keinen von ihnen telefonisch erreichen würde. Ja, ich werde runter gehen und mit ihnen mitgehen, wissend, dass ich nur als toter Mensch wieder zurückkomme. Ich werde mit ihnen dorthin gehen, wo man mich umbringen wird. Verstehst du das? Kannst du das nachvollziehen? Kannst du verstehen, dass ich das alles weiß, aber dennoch selbst hingehe? Kannst du überhaupt verstehen, dass ich weiß, dass meine Mörder auf mich warten und ich selbst zu ihnen stoße? Haha, nein. Das kannst du nicht verstehen, oder? Nur mein Lied kann mich verstehen.“

Dantses neuer Roman erzählt die tragische Geschichte von Johnny Walker, der sich in den Zwängen einer geheimen Gesellschaft wiederfindet und die Schattenseiten des Ruhms zu spüren bekommt.

KOMMENTAR VERFASSEN

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: