Die Gefahren des Medienkonsums // Spruch des Tages 20.08.2021

Medien stellen oft Dummheiten, Gewalt, Konsumrausch, Pornos, Alkohol- und Drogenkonsum dar. Die Medien sind hervorragende Fabriken für die Produktionen von sozialen Vollidioten. Neben dem emotionalen Missbrauch haben Medien einen tiefgreifenden negativen Einfluss auf die Gesundheit von Kindern (psychisch und körperlich).

Kinder können viel aus Medien lernen. Sie können ihnen sehr hilfreich sein und bei der Bildung helfen, aber sie können auch sehr gefährlich sein und Kinder kaputt machen. Nicht nur eine zu frühe, exzessive, unkontrollierte Nutzung der Medien schadet Kindern, sondern die Inhalte, die diese Medien zeigen. Sie sind für alle Menschen eine Anleitung zur Selbstverdummung, zur Selbstzerstörung.

Übermäßiger Konsum von schlechten Inhalten in den Medien

Schauen wir mal einfach die Sendung wie Big Brother, Temptation Island oder Germany´s Next Topmodel an. Es geht nur noch um Sex, Porno, saufen, schlechtes Benehmen, Blödsinn, nackte Körper, schockierende Bilder und Geschichten.

Der Einfluss von einer Sendung wie Germany´s Next Top-model auf junge Mädchen ist meiner Meinung nach ein Verbrechen gegen Frauen. Das sind Sendungen, die regelrecht das Bild der Frauen zerstören und Millionen von Frauen in der Welt dazu bringen, sich zu sabotieren, zu hassen und am Ende zu „Männerobjekten“ zu werden.

In der Sendung wird als Bild der schönen und perfekten Frauen das hier gezeigt: jung, weiß, schlank, groß, blondes langes Haar, blaue Augen, endlose Beine. Allerdings erfüllen nur sehr wenige Frauen (und auch da nur, wenn sie noch ganz jung sind) diese körperlichen Kriterien und wenn, dann meistens durch einen ungesunden Lebensstil. Das führt dazu, dass der Druck, sich diesem „Ideal“ der Schönheit anzupassen, sehr hoch wird, der leider nicht ohne Konsequenzen und Identitäts- sowie Persönlichkeitszerstörung bleibt. Psychische und physische Beschwerden folgen.

Viele Sendungen, die auch speziell für Jugendliche gemacht sind, sind genauso sexualisiert, wie anderen Sendungen, die für Erwachsene gedacht sind.

Die Quantität und Qualität sind für die Kinder schlimm und gefährlich.

Viele Kinder sehen zu viel fern, spielen zu viel mit Konsolen, Computerspiele, sind zu lange im Internet und an den Smartphones, sehen zu viel Werbung. Sie benutzen zu viele Medien. Die Folgen für den Körper und die Psyche sind immens.

Die Sendungen und die Inhalte sind so gemacht, dass sie süchtig machen. Sie hypnotisieren faktisch das noch nicht fertig ausgebildete Gehirn der Kinder. Tatsächlich sind sie in einem anderen Bewusstseinszustand. Ihr Bewusstsein wird verändert. Das ist ein sehr gefährlicher Moment, da sie so im besten Zustand sind, um alles zu absorbieren, Sachen, die sich schnell festsetzen und in Zukunft das Verhalten der Kinder unbewusst manipulieren.

Viele Kinder verlieren so das Gefühl für die Realität. Gewaltszenen, die sie ständig absorbieren, in denen die Menschenwürde keine Rolle mehr spielt, führen dazu, dass die Kinder gefühlskalt werden können und ihre Gewissensgrenzen für das Gute und Gesunde schnell sinkt. Sie werden immer unruhiger, haben Konzentrationsschwierigkeiten und leiden oft unter Schlaflosigkeit. Dies kann sogar zu noch schwereren seelischen und körperlichen Beschwerden führen.

Auch die visuellen und technischen Effekte (Bilder, Belichtung und Ton) können meiner Meinung nach der Gesundheit der Kinder auf die eine oder andere Art seelischen und körperlichen Schaden zufügen.

Viele Sendungen, inklusive Werbung, sind nicht immer altersgerecht, auch wenn eine Altersbegrenzung dabeisteht. Ich habe manche Filme – die angeblich für Kinder ab vier waren – gesehen, die Szenen hatten, die mich selbst als Erwachsener erschrocken haben. Allein wie die Spannung erzeugt wird, wäre sogar für einen erwachsenen Menschen eine Zumutung.

Manche Inhalte funktionieren wie eine Gehirnwäsche bei Kindern. Der Film, das Spiel oder die Sendung werden so gemacht, dass die Kinder sich mit dem falschen und schlechten, was sie sehen, identifizieren und dadurch wer-den manche Kinder regelrecht abhängig.

Viele Jugendliche haben erst schwere Straftaten begangen, nachdem sie bestimmte Bilder in Filmen gesehen oder Spiele mit grausamen Inhalten konsumiert hatten.

Es gibt Kinder, die sich nach dem Konsum eines Films oder nach zu langer Benutzung der PlayStation total komisch verhalten. Manche sind danach nervös, unruhig, aggressiv, antriebslos, haben Wahnvorstellungen, bekommen Panik, Krämpfe, Angst, zittern nachts beim Schlafen, haben Alpträume.

 

„Die Fabriken der sozialen Vollidioten“ von Dantse Dantse

Book Cover: Die Fabriken der sozialen Vollidioten

Erhältlich bei:

indayi.de

Amazon

Thalia

Hugendubel

und in der Buchhandlung deines Vertrauens!

 

Der Autor:

Dantsewww.dantse-dantse.com

 www.dantse-logik.com

Lesung

WARNUNG: Das Lesen der Bücher von Dantse Dantse kann deine Augen öffnen, die Ohren sensibilisieren, die Zunge schärfen, dein Herz berühren, dein Leben beeinflussen, deinen Horizont erweitern, deine Sorgen beseitigen, dich gesund machen und erhalten, dein Schicksal verändern und dich glücklich machen.

Folge uns auch auf InstagramFacebook und Twitter!

KOMMENTAR VERFASSEN

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: