Hinter unserem Horizont: Die Macht einer grausamen Kindheit – Von Elias J. Connor

Hier ist eine neue Buchvorstellung für euch! Dieses Mal geht es um Benjamin und sein Leben, der in einem scheinbar endlosen Kampf versucht eine Kindheit hinter sich zu lassen, die ihn stärker geprägt hat als er gerne zugibt. Findet hier Weiterlesen →

Leseprobe: Ich, weiblich, unglücklich

Heute haben wir eine neue Leseprobe für euch. Kommt und taucht mit uns in die Geschichte Nancy’s ein in dem autobiographischen Roman: “Ich, weiblich, unglücklich – suche eine Mutter, die mich liebt, selbstverständlich psychisch krank. Nancys Leben, eine wahre Erzählung eines Weiterlesen →

Zehnter Tag – Ein schmerzhafter Tag

Zehnter Tag, Montag, 09.02.2015. 6 Uhr Wecker klingelt. Ich bin sofort wach, fühle mich gut, motiviert, bleibe noch etwas liegen. 6.27 Uhr aufstehen. Tee machen. Ich mag Earl Grey. Laut Wochenplan sollte ich heute Morgen Fotografie machen. Doch gestern Abend, Weiterlesen →

Carla und Mauritz: Die Konfrontation

Kribi, Kamerun, Sommer 2005, ein Hotelzimmer: Ein Gespräch zwischen Mauritz und Carla über ihre Liaison mit Johnny „Ich will aber nicht mehr, dass du dich mit ihm triffst“, sagte Mauritz. „Es geht nicht, Mauritz, es geht einfach nicht. Ich muss Weiterlesen →

Roulette Khmer Rouge– Hörprobe zu “Roulette Khmer”

Über das Buch „Roulette Khmer“ Unter der zerstörerischen Tyrannei der barbarischen Roten Khmer hat die Kambodschanerin Shanra in den 1970er Jahren auf unsagbar tragische Weise ihre Eltern und ihren Onkel verloren. Heute verdient sich Shanra ihren Lebensunterhalt als Prostituierte und Weiterlesen →

Larissa’s Leid/Leseprobe

  Lies hier mehr über Larissa’s Leidensweg als Depressionskranke: Larissa’s Leid Liebe – ich versteh das immer noch nicht so ganz. Oder nicht mehr? „7.38 Uhr ich bin zu Hause. Habe keine Zigaretten mehr. Gymnastik. Noch während der 2. Übung fange Weiterlesen →

„Standartenführer Klar?“/Spruch des Tages 4. September 2020

Beförderung zum Standartenführer Manfred Klar ist in der Zwischenzeit von Stuttgart nach Berlin geschickt worden. Sein Instinkt sagt ihm schon beim Abflug von Stuttgart, dass da wohl etwas nicht ganz stimmt. In Berlin ist die Überraschung groß: Er wird zum Weiterlesen →

Der Brief/Spruch des Tages 03. September 2020

„Komm rein, Manfred und mach die Tür zu!“ Frau Elsbeth, die gestrenge Vorzimmerdame (ich stellte mir jedes Mal vor, wie sie abends in Strapsen und Leder ihren Gatten züchtigte…), ignorierte ich geflissentlich. Ich überlegte es mir aber anders, drehte in Weiterlesen →